1. Schüler sind Landesmannschaftsmeister

Geschrieben von Frank Heinrich am . Veröffentlicht in 1. Schüler

Nach der langen Relegationsnacht am 6. Mai musste sich die 1. Schüler bereits am Sonntagmorgen um 6.45 Uhr auf den Weg nach Nordstrand machen. 
Erstaunlicherweise waren Tjark, Julius, Tom P., Paolo und Reik wesentlich munterer als ich und haben während der Fahrt bereits beste Laune versprüht. Vor unserer guten Laune hatte sogar das Wasser Respekt und zeigte sich nicht, als wir über den Deich blicken konnten. 
Eine schöne Sporthalle, freundliche Gastgeber und faire Gegner sorgten dafür, dass das Stimmungsbarometer hoch blieb. Sportlich gesehen steigerte sich die Spannung von Spiel zu Spiel, da mit jeder Runde die Gegner besser aufgestellt waren. Im ersten Spiel kam die Diskussion auf, ob man zu Null gewinnen darf, nachdem Tom und Paolo in Ihrem Doppel eiskalt jeden Punkt mitnahmen. Angeblich hätte Ole mal geäußert, dass der Gegner sich seinen Ehrenpunkt selbst erarbeiten muss und dass es Beispiele dafür gibt, dass man noch nach eigenem "unabsichtlichen" Punktverlust verloren hätte. Naja, jedenfalls war Tjark vor Aufregung bei 10:0 nicht in der Lage einen sicheren Aufschlag zu spielen und wir waren uns alle unsicher, wie man Fairness im TT-Sport tatsächlich leben soll. 
Wie erwartet, kam es am Ende des Tages zum Endspiel gegen die Jungs aus Friedrichsgabe und es wurde auch nochmal spannend, nachdem Julius und Tjark jeweils gegen Max Westphal nach tollem Spiel mit 9:11 im 5. verloren hatten und Julius auch sein zweites Einzel gegen Gino Petersen nicht gewinnen konnte. Doch Dank einer perfekten Doppelleistung (ganztägig keine Niederlage) und des besten unteren Paarkreuzes des Turniers, blieben die Jungs auf der Siegerstraße und freuen sich wie Bolle auf die Norddeutsche Meisterschaft am kommenden Wochenende in Schwerin. 
 
v.l.: Julius, Paolo, Tom P., Tjark, Betreuer Frank, vorne Reik
Contra_225x100px_sw Joola_225x100px_sw2