Ohne Punkte in der Fremde – ERSTE unterliegt HSV und Celle

Geschrieben von Florian Keck am . Veröffentlicht in 1. Herren

Vergangenes Wochenende stand für die ERSTE in der Regionalliga Nord erneut ein Koppelspielwochenende an. Diesmal sollte es zweimal auswärts zur Sache gehen. Zunächst waren wir am Samstag zu Gast beim Tabellenführer Hamburger SV, ehe wir Sonntag zum punktgleichen TuS Celle zum Kellerduell antraten. Erstmals in der Rückserie konnten wir dabei personell nicht aus dem Vollen schöpfen.

DM der Schüler - knapp an der Medaille vorbei

Geschrieben von Sven Schultz am . Veröffentlicht in Jugend Allgemein

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler A an diesem Wochenende  in Wiesbaden sind Constantin und Leo knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt.
Am Ende eines langen Tages blieb die Erkenntnis, dass Consti und Leo unter den Top 20 sehr gut mitspielen, aber auch gegen jeden verlieren können.

9:3 gegen Wolfenbüttel – es geht aufwärts für die ERSTE

Geschrieben von Florian Keck am . Veröffentlicht in 1. Herren

Am Samstag empfing die ERSTE mit dem MTV Wolfenbüttel das Schlusslicht der Regionalliga zum Kellerduell. Mit nur einem Punkt Vorsprung konnten wir uns keine Niederlage erlauben, um nicht auf den letzten Tabellenplatz abzustürzen. Eigentlich sollte uns das Ergebnis aus dem Hinspiel, welches wir mit 9:2 gewinnen konnten, ausreichend Sicherheit geben, um das Spiel zu gewinnen, allerdings waren die Voraussetzungen dieses Mal andere.

Vorbericht "DM der Schüler 2014"

Geschrieben von Ernst-Werner Vagt am . Veröffentlicht in Jugend Allgemein

Für Constantin Velling und Leo Schultz heißt es jetzt: Koffer packen! Am Freitag geht es ab nach Wiesbaden. Dort finden am 15./16. März die "Nationalen Deutschen Meisterschaften der Schüler" statt.

Die ZWEITE weiter auf dem Vormarsch - 9:5 gegen Probsteierhagen

Geschrieben von Ernst-Werner Vagt am . Veröffentlicht in 2. Herren

Die Zweite hält weiterhin Kurs. Am vergangenen Sonntag hatte sie in heimischer Halle den Tabellensiebten SV Probsteierhagen zu Gast. Fabian/Tobias setzten sich als D1 glatt mit 3:0 gegen Sobotta/Heuer durch, während Leo/Sebastian deutlichmit 0:3 das Nachsehen gegen Dr. Kaminsky/Heuck hatten.

Contra_225x100px_sw Joola_225x100px_sw2